Seminar 1| Sehen und zeichnen können

24. - 27. Februar 2018

 

Einsteiger und für Fortgeschrittene werden nach diesem Seminar vieles bewusster wahrnehmen. Wir zeichnen klare Konturen und Helles und Dunkles, wir sehen Negatives und Positives und gestalten Formen aus Licht und Schatten. mehr Informationen und Anmeldung

 

Seminar 2 | Figur und Porträt - chiaro scuro

3. – 6. März 2018

 

Das Zeichnen und Malen von Akt und Figur ist eine grundlegende Disziplin in der Gestaltung – und die Faszinierendste überhaupt! Wir arbeiten mit Modell in verschiedendsten Mal- und Zeichentechniken. mehr Informationen und Anmeldung

Seminar 3 | Techniken schnuppern

10. – 13. März 2018

 

Viele Materialien liegen in diesen vier Tagen zum Kennenlernen bereit: Acryl, Aquarell, Farbstifte, Filzstifte, Gouache, Grafitstifte, Kugelschreiber, Kohle, Kreiden, Ölpastell, Pastell, Tempera, Tinte oder Tusche. mehr Informationen und Anmeldung

Seminar 4 |Skizzenbuch – Linie, Fläche und Collagen

17. – 20. März 2018

 

Bildgestaltung im Skizzenbuch ist immer wieder eine Herausforderung. Linien und Flächen, Farben und Formen begleiten uns in diesem Seminar zu unseren Motiven. Der Angst vor dem weissen Blatt begegnen wir mit Collagen, mit vorab gemalten Flächen und Strukturen. Mehr Informationen und Anmeldung: 

 

 

 

Seminar 5 | Skizzieren unterwegs

30. Juni – 3. Juli 2018

 

Wir starten das Seminar mit Blindzeichnen und mit synchronem und spontanem Skizzieren. Danach sind wir unterwegs und lassen auf unserer Zeichnungsreise den Erinnerungsschatz im Skizzenbuch wachsen. Mehr Informationen und Anmeldung:

Seminar 6 | In Bewegung – Figur im Skizzenbuch

7. – 10. Juli 2018

 

Bewegtes und bewegendes im Skizzenbuch einfangen. Wie kann ich Figuren beim Skizzierender vereinfachen und trotzdem den Ausdruck steigern? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt um Figuren skizzierend und in Bewegung darzustellen? Mehr Informationen und Anmeldung:

Seminar 7 | Aquarell, Tusche, Farbstifte

14. – 17. Juli 2018

 

Wir beginnen mit dem vertieften Kennenlernen der drei Techniken  - bald jedoch kombinieren wir Aquarell, Tusche und Farbstifte – zunächst noch in kleinformatigen Bildern. Was sind die Möglichkeiten? Welche Technik übernimmt die Führung? Welche Bilder können entstehen?  Mehr Informationen und Anmeldung:

Seminar 8 | Leporello – unendliche Skizzen und Bilder

21. - 24. Juli 2018

 

In vier Tagen im Zickzack zum Leporello - wir zeichnen und malen am laufenden Band. Unsere Skizzen und Bilder setzen sich fort - von Falt zu Falt, von Technik zu Technik, von Motiv zu Motiv. Nach vielfältigen Experimenten wagen wir uns an die langen Zeichenbahnen. Mehr Informationen und Anmeldung:

Seminar 9 |Malen am See in Zürich

28. – 31. Juli 2018

Ums Seebecken in Zürich: Am Zürihorn, am Utoquai oder am Mythenquai - in den Parks und Anlagen entlang des Seebeckens in Zürich lassen wir uns malerisch treiben. Wir finden  die spannendsten Motive und die schönsten Stimmungen. mehr Informationen und Anmeldung

Seminar 10 |Black beauty - Tusche und co.

27. - 30. Oktober 2018

Wir starten ganz traditionell mit Tusche und Stahlfeder. Bald entdecken wir noch andere Möglichkeiten, um linear oder flächig mit Tusche zu arbeiten. Mit einem Rucksack von Möglichkeiten schwelgen wir in der schwarzen Schönheit.

mehr Informationen und Anmeldung

Seminar 11 | Wir machen Blau

3. - 6. November 2018

Wir stellen mit Pigmenten unsere eigenen Blauvariationen her, von Türkis bis Kobalt, von Indigo bis Ultramarin entstehen Aquarell, Tempera, Gouache oder Acrylfarben. Natürlich brauchen unsere blauen Bilder auch Kontraste – sein es in Form von (blauen-) Collagen, von Strukturen oder durch Farbkontraste. mehr Informationen und Anmeldung

Seminar 12 |Serien in Kleinformat

10. - 13. November 2018

 

Der Klassiker: Mehrere kleinformatige Bilder entstehen gleichzeitig - gestaltet mit Bleistift, Farbstiften, Pastellkreiden, Ölpastell, Kohle, Aquarell, Gouache oder Acryl und Mischtechniken auf verschiedenen Untergründen.

Mehr Informationen und Anmeldung:

Seminar 13 |Wolkenlandschaften mit Pastell

17. - 20. November 2018

 

Eine Einführung in die Pastellmalerei zeigt uns die vielen Möglichkeiten welche diese sensible Technik bietet. Die Pigmente der Pastellkreiden reflektieren viel Licht; die Farbwirkung von Pastellbildern ist deshalb einzigartig. Wir erproben den Farbauftrag für Flächen, für verlaufende Farbtöne und für zarte oder ausdrucksstarke Linien. Mehr Informationen und Anmeldung: